Mi

19

Nov

2014

Im Amazonas Tiefland

Für die nächsten acht Tage haben wir eine Abenteuer Tour im Amazonas Regenwald gebucht. MOMO lassen wir in Cusco stehen und per Flieger geht es 500km hinunter ins Amazonas Tiefland nach Puerto Maldonado. 

Als wir aus dem Flieger aussteigen denken wir auf der Treppe noch hoffnungsvoll, dass die Hitze wohl sicher von den Triebwerken kommt. Denkste! Es empfangen uns 33 Grad bei 100% Luftfeuchte. Welcome to the Jungle. Per Boot geht es erstmal drei Stunden flussaufwärts zur ersten Lodge. Nach einer Stunde Fahrt erleben wir schon ein erstes Highlight. Am Hang des Flussufers tummeln sich jede Menge Papageien in bester Entfernung für gute Fotos. In der Lodge erwartet uns dann als  Abendprogramm eine nächtliche Bootstour um Kaimane zu sehen und am nächsten Morgen um 4:30 steigen wir auf einen 30m hohen Aussichtsturm und können über den Baumwipfeln die Aussicht genießen. 

Nach dem Frühstück geht es mit dem Boot nochmal 4 Stunden flussaufwärts bis zum Tambopata Research Center in dem wir die nächsten 3 Tage verbringen werden. Auf der Fahrt machen wir dann auch gleich mal Bekanntschaft mit einem Tropenregen, denn es ist der Beginn der Regenzeit und damit muss man jeden Tag rechnen. Die Lodge ist schön gelegen und bietet Platz für max. 40 Gäste. Die Attraktion ist die Colorado Clay Lick ganz in der Nähe, wohl eine der größten weltweit. Dort kommen jeden Morgen nach Sonnenaufgang Dutzende von Papageien hin um Natrium, das in der salzhaltigen Erde reichlich vorhanden ist, zu fressen. Demzufolge klingelt um 4:00 der Wecker und um 4:30 ist Abfahrt. Nach einer kurzen Bootsfahrt und einem 5-minütigen Fußmarsch sind wir am Beobachtungspunkt und harren der Dinge die da kommen sollen. Und wir werden nicht enttäuscht. Kurz nach 5:00 kommen die Papageien in Scharen angeflogen und veranstalten dabei einen Höllenlärm. Es sind insgesamt 17 verschiedene Arten die dort ihre Morgenmahlzeit einnehmen, und es ist ein grandioses Schauspiel. 

Um 7:00 ist der Spuk dann vorbei und es geht zurück zum Frühstück. Vormittags und nachmittags erkunden wir die Umgebung mit Führer und ansonsten genießen wir die einmalige Lokation und lassen es uns gut gehen. Die Zimmer sind zum Urwald hin offen und so hat man das Gefühl mitten im Dschungel zu schlafen, unter einem Moskitonetz versteht sich. Strom gibt es nur stundenweise und abends werden Petroleumlampen angezündet. Diese wildromantische Umgebung ist natürlich auch genau richtig um Karins Geburtstag zu feiern. Am nächsten Morgen klingelt der Wecker wieder um 4:00, aber es regnet in Strömen und wir können uns wieder hinlegen. Bei Regen kommen die Papageien nämlich nicht. Doch nach dem Frühstück ist es trocken und wir können doch noch zur Clay Lick und zum zweiten Mal dieses einmalige Schauspiel erleben. 

Nach drei Nächten in der Lodge geht es zurück nach Puerto Maldonado. Dort haben wir für uns für weitere 4 Tage in der Anaconda Lodge einen Bungalow gemietet. Der Schweizer Donald und seine thailändische Frau Wadee haben die Bungalowanlage seit 8 Jahren. Man kommt sich vor wie im Dschungel und wir sehen dort fast genauso viele Tiere wie in unserer Lodge tief im Urwald. Wadee ist eine tolle Köchin und wir können aus 24 verschiedenen Thai Gerichten auswählen. Ein Gaumenschmaus, den wir uns zweimal am Tag gönnen. Dazu gibt es auch noch den besten Pisco Sour in Puerto Maldonado von dem wir ab und zu doch etwas zu viel einnehmen. Wir relaxen am Pool und in der Hängematte und die Zeit geht viel zu schnell vorbei. 

Am Tag vor unserer Abreise machen wir noch einen Tagesausflug mit Führer zum nahegelegenen Lake Sandoval. Wir hoffen dort ein paar der Riesenottern zu sehen, klappt aber leider nicht. So ist es eben noch ein weiterer schöner Ausflug in die unberührte Natur mit vielen Tiererlebnissen und einer Affenhorde die vor uns durch die Bäume tobt. 

Am nächsten Tag geht es dann mit dem Flieger zurück nach Cusco wo wir von  MOMO freudig begrüßt werden. Nun bleiben wir noch ein paar Tage hier und dann geht es weiter über Arequipa an die Pazifikküste. Was wir dabei so alles erleben, erzählen wir euch dann wieder im nächsten Blog. Bis dahin. Hasta Luego.

In der Videosektion haben wir zwei neue Videos eingestellt. Ein Promotion Video von der Anaconda Lodge und ein Video vom Tambopata Research Center mit tollen Tieraufnahmen. Check it out!

Und hier noch einige Schnappschüsse

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Iris Pohl (Freitag, 28 November 2014 16:13)

    Wie immer ganz tolle Bilder und einen interessanten Bericht. Da will man nur noch weg aus dem grauen Deutschland. Weiterhin eine gute Reise und bleibt schön gesund, bei all diesen unsichtbaren Gefahren (Schlangen, Spinnen...)

  • #2

    Carissa Tollett (Donnerstag, 02 Februar 2017 22:41)


    Do you have a spam issue on this website; I also am a blogger, and I was wondering your situation; we have created some nice procedures and we are looking to exchange techniques with other folks, be sure to shoot me an email if interested.

  • #3

    Buford Fulgham (Freitag, 03 Februar 2017 09:47)


    Hello there! I could have sworn I've been to this blog before but after browsing through some of the post I realized it's new to me. Anyways, I'm definitely happy I found it and I'll be book-marking and checking back frequently!

  • #4

    Wilber Ruhland (Freitag, 03 Februar 2017 12:25)


    Howdy! Do you use Twitter? I'd like to follow you if that would be okay. I'm undoubtedly enjoying your blog and look forward to new posts.

  • #5

    Theron Poplawski (Freitag, 03 Februar 2017 14:54)


    Excellent blog here! Additionally your site quite a bit up very fast! What web host are you the use of? Can I get your affiliate hyperlink to your host? I desire my site loaded up as quickly as yours lol

  • #6

    Lee Dowless (Samstag, 04 Februar 2017 20:07)


    hi!,I love your writing very a lot! proportion we communicate more approximately your article on AOL? I require an expert in this space to resolve my problem. Maybe that's you! Having a look ahead to see you.

  • #7

    Karina Mccay (Montag, 06 Februar 2017 12:35)


    I am curious to find out what blog platform you're using? I'm experiencing some small security issues with my latest site and I'd like to find something more secure. Do you have any suggestions?

  • #8

    Linda Wollman (Montag, 06 Februar 2017 20:44)


    It's amazing to pay a visit this web page and reading the views of all colleagues regarding this piece of writing, while I am also zealous of getting know-how.

  • #9

    Chae Baird (Dienstag, 07 Februar 2017 09:33)


    First off I would like to say terrific blog! I had a quick question which I'd like to ask if you don't mind. I was curious to know how you center yourself and clear your head before writing. I have had a difficult time clearing my thoughts in getting my ideas out. I do take pleasure in writing however it just seems like the first 10 to 15 minutes are usually wasted just trying to figure out how to begin. Any ideas or tips? Many thanks!

  • #10

    Dia Claro (Donnerstag, 09 Februar 2017 04:44)


    What's up, I would like to subscribe for this website to obtain most recent updates, thus where can i do it please assist.

  • #11

    Lynsey Towry (Donnerstag, 09 Februar 2017 22:53)


    Hi! Do you know if they make any plugins to assist with Search Engine Optimization? I'm trying to get my blog to rank for some targeted keywords but I'm not seeing very good gains. If you know of any please share. Thank you!

Also on Facebook

Sign up for the newsletter and you will be informed about new entries

Hier sind wir gerade         our current location